2. Betriebssport Meisterschaft Schach des ÖBSV - 2019

Das war die *2. Österreichische Betriebssport Meisterschaft SCHACH*

24.05.2019 | Am ersten spürbaren Frühsommertag dieses Jahr versammelten sich 47 Schachsportlerinnen in der Oesterreichischen Nationalbank, um zum zweiten Mal um den Titel Österreichischer Betriebssportmeister und Österreichische Betriebssportmeisterin zu kämpfen. Unter dem Motto „Ran an die Steine!“ eröffnete Herr Christian Hursky (Präsident des Österreichischen Schachbundes) das Turnier und übergab das Turnier. In den verantwortungsvollen Händen von Kaweh Kristof befand sich nach der Eröffnung der Turnierablauf und die Publizierung der Ergebnisse auf chess-results.com.

Florian Ram (Generalsekretär ÖBSV) und Günther Mayer (Vorstand ESV OeNB) kümmerten sich während der 9 Spielrunden um das Wohl der SpielerInnen und beantworteten eifrig Fragen. Den beiden war es besonders wichtig eine Tombola nach dem geselligen Buffet in den Veranstaltungsräumen der Nationalbank auszurichten, um dafür zu sorgen, dass alle TeilnehmerInnen mit einem Preis nach Hause gehen durften.

„Das gesamte Turnier war durchzogen von lockeren Gesprächen von denen sich einige um die Arbeit und andere um die nächsten Urlaubspläne drehten. Außerdem ist es höchst begrüßenwert, dass wir so viele SchachspielerInnen bei unserem Turnier begrüßen durften und auch ältere Generationen auf jüngere Talente treffen konnten. Deshalb veranstalten wir solche Turniere so gerne!“, so Ram vom ÖBSV.

An dieser Stelle sei den SiegerInnen der 2. ÖBM SCHACH gratuliert – eine dritte Auflage im Jahr 2020 ist garantiert.

1. Johann Webersberger, 2. Dmytro Lytvynets, 3. Philipp Scheffknecht | 1. Verena Tschida, 2. Maria Horvath, 3. Margot Landl

Bericht des Wiener Schachverbands.