Rudolf Hundstorfer überraschend verstorben - Sport 2019

Der Österreichische Betriebssport trauert um BSO-Präsidenten Rudolf Hundstorfer

„Ich bin tief betroffen über das überraschende Ableben von Rudolf Hundstorfer. Er war nicht nur ein Sozialpartner mit besonderer Handschlagqualität und menschlicher Größe, er war auch zeitlebens dem österreichischen Sport eng verbunden. Als Präsident der Bundessportorganisation hat er wichtige Initiativen gesetzt und war auch dem Betriebssport uns unserem Verband ein großer Unterstützer. Meine Gedanken sind in diesen schweren Tagen bei seiner Familie, der ich meine tiefste Anteilnahme ausdrücke und viel Kraft in diesem schweren Stunden wünsche“, so der Präsident des Österreichischen Betriebssport Verbandes, Karlheinz Kopf.

Mit Rudolf Hundstofer ist am 20.08.2019 eine Koryphäe der österreichischen Politik verstorben. Als SPÖ-Urgestein, menschennaher Politiker, Ex-Sozialminister, Handballer und aber auch als bodenständiger und ehrlicher Mensch wird er nicht nur am politischen Parkett fehlen. Wir bedauern sein Ableben und wünschen seinen Angehörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

red.

***

Rudolf Hundstorfer war ein österreichischer Politiker (SPÖ), ÖGB-Gewerkschaftsfunktionär und von 2006 bis 2008 Präsident des ÖGB. Hundstorfer war von Dezember 2008 bis Jänner 2016 Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz. Am 4. November 2016 wurde er zum Präsidenten der Österreichischen Bundessportorganisation (BSO) gewählt. (Quelle: Wikipedia)