Dr. Thomas Dorner | Interview zum Thema Bewegung

Ein Gespräch mit Assoc. Prof., Priv.-Doz., Dr. Thomas Dorner, MPH

Jede Bewegung ist besser als keine Bewegung! Dr. Thomas Dorner ist Präsident der Public Health Gesellschaft Österreich und Sozialmediziner. Auf diesem Weg setzt er sich vor allem mit Themen der Gesellschaft auseinander und kümmert sich zum Beispiel auch um Bewegungsempfehlungen für alle Altersgruppen und Lebensumstände. Betriebssport ist kein fremder Begriff für Dr. Dorner und für ihn eines der möglichen Tools, um einen gesunden Lebensstil zu pflegen und eine Win-Win-Situation für Firma und ArbeitnehmerIn darstellt. Wichtig ist allerdings der Ansatz gesundheitswirksame Methoden in den Arbeitsalltag zu integrieren und nicht unbedingt von der Arbeit losgelöst zu betrachten. So gesehen und vor allem aus einer Public-Health-Perspektive betrachtet ist schon allein der bewegte Arbeitsweg eine Möglichkeit dieser Methodik. Was das bedeutet und warum die Verbindung zwischen Bewegung und Arbeit oftmals viel positiver ist als man zu denken glaubt erfährt man im Interview, dass Dr. Dorner dem ÖBSV gegeben hat.

Hier geht es weiter zum ÖBSV-Interview.

 

***

Über die ÖGPH

Die ÖGPH ist eine multi- und interdisziplinäre Fachgesellschaft, die sich für die Entwicklung nachhaltiger gesundheitsorientierter Strukturen in Gesellschaft und Politik einsetzt. Zentrales Anliegen ist dabei die Professionalisierung von Public Health durch den Ausbau und die nationale und internationale Vernetzung von Forschung und Lehre. Die ÖGPH ist zentrale Plattform in Österreich für die Vernetzung verschiedener AkteurInnen aus ganz unterschiedlichen gesellschaftlichen Lebensbereichen. Sie unterstützt durch Veranstaltungen den Austausch von Expertise und Erfahrung und fördert darüber hinaus den Dialog zwischen Fachleuten und Politik bezüglich Gesundheitsfragen. Mitglieder der ÖGPH sind Health Professionals, Sozial-, Wirtschafts- und PolitikwissenschafterInnen, ExpertInnen aus dem Krankenhausbereich, dem öffentlichen und privaten Gesundheitswesen sowie der Verwaltung und dem Versicherungsbereich. Sie sind tätig in der Praxis, der Lehre und der Forschung.