Hans Niessl | Neuer Präsident der Bundes-Sportorganisation - 2019

Hans Niessl ist neuer Präsident der Bundes-Sportorganisation

Bei der Generalversammlung der Bundes-Sportorganisation am 08.11.2019 wurde der burgenländische Landeshauptmann, Hans Niessl, zum neuen Präsidenten gewählt. Somit tritt er die Nachfolge des im August verstorbenen SPÖ-Politikers Rudolf Hundstorfer an. Als ehemaliger Fußballer und Fußballtrainer repräsentiert der heute 68-Jährige den österreichischen Sport und verleiht so der BSO eine gewichtige Stimme. Diese nutzte er sogleich, um sich an die nächste Regierung zu wenden: „Begreift die Förderung des Sports als Investition in die heimische Volkswirtschaft!“

Niessl spricht sich aus für Sport und Bewegung als Treiber der österreichischen Wirtschaft und fordert ein an den richtigen Rädern zu drehen, um all diese Pläne zukünftig zu gewährleisten. Zum Thema „Betriebssport“ äußerte er sich wie folgt: „Der Österreichische Betriebssportverband leistet einen immens wichtigen Beitrag, um Sport und Bewegung bei den heimischen Firmen zu einem Teil der Unternehmenskultur zu machen! Sport und Bewegungs-Angebote an den Arbeitsplätzen fördern nicht nur das Team-Building und damit die Produktivität, sondern sind natürlich vor allem für die mittel- und langfristige Gesundheit der Arbeiternehmerinnen und Arbeitnehmer von großer Bedeutung! Deshalb danke ich dem ÖBSV für sein großes Engagement, freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche ihm bei seiner Arbeit weiterhin alles Gute!“

Portrait

Hans Niessl war von 1970-1972 Fußballspieler und danach Trainer. Außerdem gründete er den Sportpool Burgenland und unterstützt damit etliche burgenländische SportlerInnen. Als Initiator und Politiker ist er für viele Novellierungen und Reformen im Sport auf Landesebene verantwortlich.

Weitere Infos zu Hans Niessl unter www.bso.or.at

***

Weitere Informationen erhalten Sie unter info@betriebssport.at oder unter der +43 1 512 81 22 42. Besuchen Sie uns ebenfalls auf unseren Social Media Kanälen für mehr Informationen zum Verband und seinen Aktivitäten.

***

Zur Bundes-Sportorganisation

Die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) ist eine gemeinnützige Institution mit der Ausrichtung, die Interessen des Sports in Österreich und in internationalen Organisationen zu vertreten. Die BSO ist damit die zentrale Koordinations- und Beratungsplattform innerhalb des österreichischen Sportsystems. Im umfassenden Kompetenzbereich der Österreichischen Bundes-Sportorganisation liegen die Koordination der sportpolitischen Aktivitäten, Erbringung von Serviceleistungen für die Mitglieder, Vertretung der Anliegen des Sports gegenüber staatlichen Einrichtungen, Vertretung des österreichischen Sports in internationalen Gremien, Koordination der Fördereinrichtungen, TrainerInnen- und InstruktorInnenausbildungen, Aus- und Fortbildung von Führungskräften, Entwicklung von Sportprojekten, Begutachtung und Erarbeitung von Gesetzes- und Verordnungsentwürfen, Information über sportrelevante Rechts- und Steuerangelegenheiten, Herausgabe von Publikationen, Erstellung von Dokumentationen und Datenbanken, Event- und Verbandsmarketing und Förderung von Fairness im Sport, insbesondere durch Maßnahmen gegen Doping, Gewalt und Rassismus.

 

Schlagwörter: , , , ,