Tischtennis | 3. Österreichische Betriebssport Meisterschaft - Bericht
  • DSC_6895
  • DSC_7045
  • DSC_7035
  • DSC_7014
  • DSC_7011
  • DSC_7009
  • DSC_7007
  • DSC_7002
  • DSC_6997
  • DSC_6905
  • DSC_6986
  • DSC_6925
  • DSC_6928
  • DSC_6935
  • DSC_6937
  • DSC_6954
  • DSC_6956
  • DSC_6966
  • DSC_6983
  • DSC_6924
  • DSC_6921
  • DSC_6911
  • DSC_6909
  • DSC_6907
  • DSC_6902
  • DSC_6900
  • DSC_6897
  • WhatsApp Image 2019-11-30 at 14.40.49
  • WhatsApp Image 2019-11-30 at 14.40.51
  • WhatsApp Image 2019-11-30 at 12.09.16
  • DSC_7021
  • WhatsApp Image 2019-11-30 at 14.40.54
  • WhatsApp Image 2019-11-30 at 14.40.56

Das war die 1. Österreichische Betriebssport Meisterschaft TISCHTENNIS

Tischtennis | 1. Österreichische Betriebssport Meisterschaft am 30.11.2019

 

Bei der vorletzten Betriebssportmeisterschaft des Jahres 2019 waren wir auf der Suche nach den neuen Tischtennis MeisterInnen. Und wir waren erfolgreich!

Zusammen mit dem Tischtennisclub Wohnpark Alterlaa und dessen Obmann Lukas Komary war der ÖBSV mit 5 Tischtennis-Teams zu Gast in der großen Turnhalle der Volksschule Rösslergasse im 23ten Wiener Gemeindebezirk. Zu Besuch war unter anderem auch Dominik Habesohn, ehemaliger Tischtennis Landesmeister und nun Geschäftsführer von eleven points GmbH, um den Firmenmannschaften Glück zu wünschen und noch einige Tipps zu geben.

 

Klein aber OHO!

Von 10.00-15.00 Uhr spielten dann die Betriebe KAV Wien, EKB Elektro- u. Kunststofftechnik, GD European Land Systems-Steyr GmbH und das Bezirksgericht Döbling um die ersten drei Plätze und den Titel. Unterbrochen von einer kleinen Mittagspause zeichnete sich gegen Mittag die Führung schnell ab, dennoch waren die Spiele spannend und wurden durchaus ehrgeizig bestritten.

Anwesende Schiedsrichterin war Pia Strauß vom Österreichischen Tischtennis Verband „Neu und interessant für den Sport ist, dass bei dieser Meisterschaft pro Team eine Dame mitspielen muss. Das setzt die Weichen in Richtung Gleichberechtigung im Sport richtig. Tischtennis kann vom höheren Damenanteil profitieren.“ Was zuerst als Problem bei der Mannschaftsfindung galt, wurde von den TeilnehmerInnen honoriert, so waren beispielsweise die Damen des Teams des Wiener Krankenanstaltverbunds sehr stark und nahmen im Doppel die Services der Männer mühelos an, was laut Strauß einer der größten Nachteile im Tischtennissport darstellt.

 

Vielen Dank!

Der Österreichische Betriebssport Verband möchte sich gerne bei allen TeilnehmerInnen, dem Team von Tischtennisclub Wohnpark Alterlaa und eleven points GmbH für das Sponsoring bedanken und gratuliert den Mannschaften zu folgenden Plätzen:

1. Platz: Dräxlmeier Group, EKB Elektro- u. Kunststofftechnik GmbH

2. Platz: KAV Wien

3. Platz: GD European Land Systems-Steyr GmbH

Weitere Informationen erhalten Sie unter info@betriebssport.at oder unter der +43 1 512 81 22 42. Besuchen Sie uns ebenfalls auf unseren Social Media Kanälen für mehr Informationen zum Verband und seinen Aktivitäten.