Download & FAQ | Unterlagen und häufig gestellte Fragen | Betriebssport

RELEVANTES

DOWNLOAD & FAQ

Download & FAQ: Hier bekommen Sie alle relevanten Materialien des Österreichischen Betriebssport Verbands zum Herunterladen. Sie werden kostenlose Dokumente und Infoblätter zu folgenden Themenbereichen finden:

  • Fachtagung
  • Meisterschaften
  • Services
  • Sonstiges (Logo, Konzepte)

Weiter unten finden sie Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um den Österreichischen Betriebssport Verband.

Bei Interesse an Fotos und Videos von unseren Betriebssport Meisterschaften nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Team auf. Wir versuchen die Seite „Download & FAQ“ immer auf dem neuesten Stand zu halten und freuen uns über Ergänzungsvorschläge.

UNSERE ANTWORTEN

FAQ

Was macht der Österreichische Betriebssport Verband?

Der Österreichische Betriebssport Verband kümmert sich seit 50 Jahren um mehr Bewegung am Arbeitsplatz. Dabei versuchen wir Bewegung und Sport rund um den Betrieb/ das Unternehmen wieder zu reaktivieren bzw. zu integrieren. Wir konzentrieren uns dabei auf den Aspekt „Sport & Bewegung“ in der betrieblichen Gesundheitsförderung/ dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und arbeiten für Personen aller Anstellungsarten in Österreich.

Um gewährleisten zu können, dass betriebliche Bewegung langfristig im Unternehmen integriert werden kann, agieren wir in jedem Bundesland mit einer eigenen Ansprechperson und auf drei verschiedenen Kernebenen. Zusätzlich bieten wir immer wieder innovative und unkomplizierte Services für die österreichische Firmenlandschaft an:

  1. Kostenlose Erstberatung
  2. Österreichische Betriebssport Meisterschaften
  3. Kompetenzzentrum
  4. Weitere Services (Nudging Tools, 2 Monate – deine Sportart, etc.)

Warum ist Bewegung am Arbeitsplatz wichtig?

Wir vertreten den Ansatz, dass betriebliche Bewegung ein wichtiges Unternehmenswerkzeug ist, um in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Gesellschaft und Arbeitswelt sind im steten Wandel: Strukturen, Arbeitsplätze und Abläufe verändern sich in immer kürzeren Abständen, woraus sich die Frage nach Halt und zeitgemäßen Antworten auf Überlastung, Einsamkeit, Bewegungsmangel und fehlendem Zugehörigkeitsgefühl stellt. Betriebssport steht für Gemeinschaft, Bewegung, Gesundheit, Wettkampf, für Beständigkeit mit gleichzeitiger Öffnung zur Innovation. All das wird in der heutigen Arbeitswelt mehr denn je gebraucht.

Ist die Erstberatung nur für Unternehmen? Bzw. ist sie anonym?

Das Service „kostenlose Erstberatung“ des ÖBSV ist für alle Unternehmen, Betriebe und Firmen aus Österreich jeder Größe gedacht. Egal ob Sie in der Stadt arbeiten, ein Einpersonenunternehmen oder ein Betrieb mit vielen Angestellten sind, der Betriebssport Verband ist Ihr Ansprechpartner im Bereich „Bewegung am und rund um den Arbeitsplatz“. Das Erstberatungsgespräch ist kostenlos, anonym und für alle Firmengrößen gedacht. Außerdem ist es egal, ob Sie Angestellte/r, InhaberIn, Human ResourcerIn oder im Sekretariat arbeiten – wir nehmen jede Anfrage ernst und antworten so rasch als möglich.

Mehr Information zur Erstberatung? Hier entlang.

Muss ich beim ÖBSV Mitglied werden?

Egal wie Sie mit uns in Kontakt treten oder mit welchem Anliegen, es ist zu keiner Zeit erforderlich Mitglied des Österreichischen Betriebssport Verbands zu werden. Sie können all unsere Services (Erstberatung, Betriebssport Meisterschaften, weitere Services) auch ohne Mitgliedschaft in Anspruch nehmen.

Eine Sonderregelung besteht, wenn Sie mit ihrem Team bei den Europäischen Betriebssport Spielen oder den Welt Betriebssport Spielen teilnehmen wollen. Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit eine maßgeschneiderte Lösung für Sie und Ihren Betrieb zu finden. Treten Sie dazu bitte mit uns in Kontakt.

Wie melde ich und mein Team zu den Österreichischen Betriebssport Meisterschaften an?

Für die meisten unserer Meisterschaften, Turniere und Events gilt, wir nehmen Ihre Anmeldungen gerne per Mail entgegen. Dazu schicken Sie bitte ein informelles Schreiben mit folgenden Infos:

  • Im Betreff: Tuniertitel
  • Nachnamen und Vornamen aller Teammitglieder
  • Teamname
  • Firmenname
  • Teamverantwortlicher mit Mailadresse

Nur für wenige andere Turniere gibt es die Möglichkeit sich über Onlineplattformen anzumelden. All diese Informationen stehen auch in der jeweiligen Eventbeschreibung.

Müssen alle Teammitglieder aus dem selben Betrieb sein? Bzw. darf mein Partner/ meine Partnerin auch teilnehmen?

Jedes Turnier und jede Meisterschaft ist für PartnerInnen geöffnet. Sprich: Pro Team darf eine gewisse Anzahl an ParnterInnen, Bekannten, Familienmitglieder oder FreundInnen mitwirken. Auf unseren Veranstaltungsflyern geben wir bekannt wie viele Angehörige (also betriebsfremde Personen) das sein dürfen.

Dürfen auch VereinsspielerInnen bei den Österreichischen Betriebssport Meisterschaften mitmachen?

Wir richten unsere Meisterschaften für Breiten- und HobbysportlerInnen aus. Die Teilnahme von VereinsspielerInnen ist erlaubt. Wir möchten bei unseren Meisterschaften gezielt auch Neulinge ansprechen, um diese für Bewegung und Sport im Allgemeinen und die jeweilige Sportart im Speziellen zu begeistern. Daher gilt für alle Veranstaltungen: Einfacbh MitarbeiterInnen und KollegInnen mitnehmen und mitspielen! Uns geht es hauptsächlich darum, dass alle TeilnehmerInnen gemeinsam einen sportlichen Tag verbringen, eine gute Zeit haben und sich dabei mit anderen messen.

Wo finde ich den aktuellen Turnierkalender?

Unter www.firmensport.at/event/ finden Sie alle aktuellen Meisterschaften und Events. Im Download & FAQ Bereich können Sie auch alle Flyer und Ausschreibungen zu den einzelnen Veranstaltungen herunterladen.

Was ist ein Nudging Tool?

In den frühen 90er Jahren brachte die Reinigungsabteilung des Amsterdamer Flughafens links neben den Abflüssen der Männerurinale Sticker an, die eine schwarze Fliege abbildeten. Was passierte? Die Verunreinigung ging um 80% zurück – offenbar war es eine instinktive Reaktion direkt auf die Fliege zu zielen ohne sich des positiven Nebeneffekts bewusst zu sein. Seit diesen Tagen sind „Nudges“ oder auch „Nudging“ in der Sozialwissenschaften hoch interessant und bereits ein wichtiger Aspekt von Architektur, denn es gibt keinen einfacheren Weg das Verhalten von Menschen nachhaltiger zu verändern als durch Nudging.

Den sprichwörtlichen „Tritt in den Hintern“ wollen wir eigentlich vermeiden. Was uns am Herzen liegt ist die Gesundheitsförderung aller österreichischen ArbeitnehmerInnen & ArbeitgeberInnen. Dieses Anliegen wird oftmals und manchmal auch recht schwammig unter den Begriffen „Betriebliche Gesundheitsförderung“, „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ oder auch „Gesundheitswirtschaft“ geführt. Darunter fällt recht viel: Von der bereits überholten Rückenschule, über klassische Businessruns hin zu innovativen Konzepten wie „Nudging Tools“.

Was möchte der Österreichische Betriebssport Verband eigentlich bezwecken? Um unser Ziel umsetzen zu können – nämlich die Förderung von Gesundheit – braucht es: Ein gewisses Ausmaß an Bewegung und Sport. Da dies nicht immer mit intensiven Arbeitszeiten, stressigen Routinen und der fordernden Lebenswelt vereinbar ist, versuchen wir möglichst viele verschiedene Bewegungsformen anzubieten und aber auch innovative Lösungen für Firmen. Und hier haben wir unsere „Bewegungs-Nudging-Tools“ angesiedelt. Die Tools steigern die intrinsische Motivation der MitarbeiterInnen und bringen das Thema Gesundheit mit Spaß auf die Wahrnehmungsebene ebendieser.

Gemeinsam mit der FH Technikum Wien haben wir bereits ein paar Tools entworfen, entwickelt und produziert. Eines davon animiert zum Stiegen Steigen, das andere dazu Kniebeugen zu machen. Mehr Infos gibt es auf unserer Seite „Unsere Services“ oder ganz einfach nach Anfrage per Mail an info@betriebssport.at.

Was ist "2 Monate - deine Sportart"?

MitarbeiterInnen wünschen sich beim Thema Betriebssport und Bewegung im Unternehmen immer neue Impulse. Es werden kommunikative Sportarten gewünscht, bei denen man ehrgeizig spielen kann, sich aber während der Arbeitszeit nicht völlig verausgaben muss. Zudem ist es wichtig kurzweilige und leicht erlernbare Spiele und schnelle Erfolgserlebnisse zu haben, um die Sportart leicht in den Arbeitsalltag einbauen zu können.

Der Österreichische Betriebssport Verband versorgt Sie und Ihr Unternehmen im 2- Monats-Rythmus mit verschiedenen Sportarten, bei denen garantiert für alle MitarbeiterInnen etwas dabei ist und die leicht an Ihrem Firmenstandort integrierbar sind. Sie müssen sich bei diesem Service um nichts kümmern. Die Materialien werden aufgebaut, jede Sportart wird von professionellen TrainerInnen am Anfang der jeweiligen zwei Monate eingeführt und anschließend wird das Material wieder abgebaut. Der ÖBSV übernimmt die Organisation der Sportarten und stellt Ihnen Tipps für die Bewerbung jeder Sportart in Ihrem Unternehmen zur Verfügung.

Interessiert!? Hier entlang.

Kann jeder bei "Walk & Talk" mitmachen?

„Walk & Talk“ ist ein kostenloser Service des ÖBSV. Es handelt sich dabei um eine Laufgruppe, die sich einmal alle 2 Monate in Wien (Marswiese, 1170) trifft um eine lockere 5 Kilometerrunde zu laufen. Mit dabei sind ExpertInnen aus der österreichischen Sportlandschaft, die man bei dieser Gelegenheit ganz einfach kennenlernen und „ausfragen“ darf. Alle InteressentInnen dürfen mitmachen, es gibt keine Voraussetzung, gelaufen wird in dem Tempo des langsamsten Läufers/ der langsamsten Läuferin.

Interessiert!? Hier entlang. 

Wo und wie bekomme ich das aktuelle Fachbuch?

All unsere Fachbücher gibt es im Download & FAQ Bereich zum Herunterladen. Sie finden es außerdem auf der Seite „Kompetenzzentrum„. Das Buch ist völlig kostenfrei erhältlich. Wenn Sie an einem kostenlosen Druckexemplar (max. 5 Stück/ Person) interessiert sind, dann melden Sie sich bitte mit einer kurzen Nachricht an info@betriebssport.at oder über Kontaktformular.

Wo finde ich den ÖBSV auf Social Media?

Auf folgenden Social Media Plattformen ist der ÖBSV zu finden: