Pacovis Österreich GmbH & Co KG - Firmensport

Best Practice: Pacovis

Bei Pacovis steht der Mensch im Mittelpunkt und daher sehen wir es als unsere Verantwortung an, sowohl einen attraktiven Arbeitsplatz zu gestalten und eine spannende Aufgabe zu bieten, als auch für das körperliche und geistige Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden zu sorgen. Daher setzen wir viele Initiativen, welche die Arbeitsfähigkeit vom Lehrling bis zum Ruhestand sicherstellen. Wir haben im Unternehmen einen Fitnessraum für Cardio- und Krafttraining installiert und unterstützen die Trainings auf Wunsch mit personal Coaching.

Weiter bieten wir einen Privatärztepool an, damit bei der Behandlung genug Zeit gegeben ist, und auch die Wartezeiten mit Termin minimiert werden. Kostet eine Behandlung über die Konsultationskosten einmal mehr, so wird je nach Einkommensklasse von 25 bis 100 % der Kosten ersetzt. Darüber hinaus werden sogenannte HRV Messungen (Herzratenvariabilität) angeboten, um die Stressoren herauszufinden, die Schlafarchitektur zu interpretieren und mögliche Überlastungen frühzeitig zu erkennen. Gemeinsame Events, wie die Besteigung des Großglockners oder Skitage runden unser Angebot im Bereich “Betriebliche Gesundheitsförderung” ab. Auch wird das Thema psychische Belastungen am Arbeitsplatz sehr ernst genommen und wir evaluieren kontinuierlich und mit Unterstützung von externen Berater*innen dieses Thema. Es werden bei Bedarf Coachings mit Psycholog*innen organisiert. Auch ist das Unternehmen betreffend der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zertifiziert. Daraus bündeln wir eine Reihe von Maßnahmen.

Ziel ist es, glückliche Mitarbeitende zu haben, welche unsere Kund*innen begeistern. Messbar ist dies teilweise an der deutlich unterdurchschnittlichen Anzahl der Krankenstandstage im Vergleich zum österreichweiten Durchschnitt und einer extrem niedrigen Fluktuation. Der spürbare Spirit im Unternehmen macht dann den entscheidenden Unterschied. Wir möchten diese Angebote noch mehr Mitarbeitenden schmackhaft machen, denn nicht alle nutzen die Angebote. Daher arbeiten wir an einem Kommunikationskonzept, welches die Motivation und somit den Anteil der Teilnehmenden erhöhen soll. Auch die Zusammenarbeit mit ÖBSV wird uns helfen, ein noch attraktiveres Angebot zu schnüren, und so die österreichische Arbeitslandschaft noch ein bisschen fitter machen