Turniere Betriebssport | Österreichische Betriebssport Meisterschaften

Was wäre Sport ohne Turniere (Betriebssport)? Bei unseren Betriebsport Meisterschaften suchen wir einmal im Jahr die neuen MeisterInnen in Österreichs Unternehmen. Unser Portfolio an von uns organisierten Österreichischen Betriebssport Meisterschaften umfasst eine breite Spanne von Individual-, Mannschafts-, Trend- und Natursportarten. Darum sind für alle ÖsterreicherInnen Sportarten dabei. Ob Trendsport wie Fussballgolf und Stand Up Paddeling, wo der Einstieg ganz leicht funktioniert, über klassischen Vereinssport wie Badminton und Schwimmen, zu Natursport wie Klettern oder Golf. Die Turniere Betriebssport des ÖBSV richtet sich an alle ArbeitnehmerInnen Österreichs – von Lehrlingen bis zu Pensionist-Innen, denn der ÖBSV weiß um die große Altersdiversität innerhalb von Unternehmen und Bewegungsinteressen. Im Fokus der Meisterschaften steht einerseits der olympische und andererseits der Teamgedanke. Wir können außerdem berichten: Emotional geht es heiß her, wenn sich SportlerInnen unterschiedlicher Unternehmen treffen, um zu bestimmen, wer Österreichischer Betriebssport Meister in den jeweiligen Sportarten wird.

Seit März 1970 besteht der Österreichische Betriebssport Verband, kurz ÖBSV, und hält somit seit fast 50 Jahren inländische Firmen fit und gesund. Als eigenständige, unabhängige Institution ist es dem ÖBSV ein Anliegen Bewegung im Setting Arbeitsplatz als wichtiges Unternehmenswerkzeug zu verankern. Die Grundidee Sport in den Arbeitsalltag zu integrieren verfolgt neben dem Ziel der Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit und der Steigerung der Produktivität, ebenso die Förderung von Teamgeist und eines Gemeinschaftsgefühls.

„Mit den Meisterschaften wollen wir erreichen, dass sich Betriebe innerhalb und außerhalb vernetzen. Wir ergreifen hier die Initiative und laden herzlich zu unseren Meisterschaften ein. Man muss kein Firmenchef sein, um eine Mannschaft zu stellen und dem Betrieb eine sportliche Abwechslung zu bringen. Ob die Teilnahme eine einmalige Aktion ist, ist dabei irrelevant. Firmensport soll einfach Spaß machen und das Team fördern.“, erklärt Florian Ram (Generalsekretär ÖBSV).

Der laufend aktualisierte Veranstaltungskalender sind hier leicht einsehbar und es wird schnell klar, dass es dem Verband nicht darum geht SpitzensportlerInnen zu fördern, sondern ArbeitnehmerInnen unterschiedlichster Alters- und vor allem Leistungsklassen.