Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

WELTREKORDVERSUCH IM TIEFTAUCHEN | 26.07.2024 | Burgenland, Neufeldersee

26. Juli, 11:0017:00

Tauchen, zwei FreitaucherInnen unter Wasser in Action

WELTREKORDVERSUCH IM TIEFTAUCHEN – ERSTVERSUCH MIT LEIDENSCHAFT

Wie fühlt es sich an, bis in 11.000 Meter Tiefe zu tauchen? Noch dazu nur mit eigener Atemluft – Also Apnoe! Ist so etwas möglich?

Der Marianengraben ist mit rund 10.928 Meter die tiefste Stelle der Weltmeere und als diese bisher kaum erforscht. Diesen Umstand haben sich 5 FreitaucherInnen zum Anlass genommen, um als Team diese Tiefe zu bezwingen und das Unerreichbare zu schaffen.
Wir transferieren den Marianengraben nach Neufeld an der Leitha und teilen ihn in eine Vielzahl von Einzeltauchgängen auf. So schaffen wir es, als Betriebssportteam die gesamte Strecke des Marianengrabens zu tauchen. Unglaublich? Lassen Sie uns den Gegenbeweis antreten …

INFORMATIONEN

  • FR, 26.07.2024 (Ersatztermin bei Schlechtwetter: FR, 02.08.2024)
  • Weltrekordversuch: Wiener Neustädterhaus, Linke Bahngasse 23, 2491 Neufeld an der Leitha
  • Stand vom Betriebssport Verband Burgenland: Neufeldersee Hotel, Eisenstädter-Straße 35, 2491 Neufeld an der Leitha
  • 11.00–17.00 Uhr

ABLAUF – 5 TAUCHERINNEN x 55 TAUCHGÄNGE x 40 METER

Wir tauchen dabei jeweils 55-mal hintereinander auf eine Tiefe von 20 Metern ab und wieder hinauf, um so gemeinsam insgesamt 11.000 Meter zu erreichen. Dabei muss immer die Tauchtiefe von 20 Metern erreicht werden, damit der Tauchgang gültig ist. Hat ein Freitaucher/ eine Freitaucherin ein Problem und erreicht die Tiefe nicht, wird dieser Tauchgang nicht gewertet. Es darf immer nur ein Freitaucher unter Wasser sein und insgesamt haben die 5 AthletInnen 5 Stunden 30 Minuten Zeit, um alle Tauchgänge zu absolvieren.

WARUM TUN WIR DAS?

Mit dieser Aktion wollen wir nicht nur einen Eintrag ins RID-Buch  (Rekordinstitut Deutschland) erreichen, sondern vielmehr gleichzeitig auf die bedenkliche Tatsache hinweisen, dass selbst am tiefsten Punkt unserer Meere bereits Plastikmüll zu finden ist.
Christian Redl und sein gemeinnütziger Verein, 7 Oceans, beschäftigt sich schon seit Jahren mit Strategien, wie die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam gemacht – und wie Veränderung erreicht werden kann. Als starkes Symbol zum Ende unserer Aktion werden wir beim letzten Tauchgang symbolisch Plastikmüll mit auftauchen.

LINKS

ÜBER DAS TAUCHERTEAM

Das Team rund um den 11-fachen Weltrekordhalter im Apnoe-Tauchen Christian Redl besteht ansonsten aus reinen AmateursportlerInnen und Apnoe-Begeisterten. Die meisten von uns haben erst in den letzten beiden Jahren mit dem Freitauchen begonnen und betreiben diesen Sport leidenschaftlich – Kompetenz gepaart mit Wille und Ehrgeiz soll uns zum Rekord führen.

Details

Datum:
26. Juli
Zeit:
11:00–17:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

BBSV
Christian Redl / 7Oceans

Veranstaltungsort

Naturfreunde Neufeld/Leitha
Linke Bahngasse 23
Neufeld an der Leitha, Burgenland 2491 Österreich
Veranstaltungsort-Website anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden