[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wir holen den Weltrekord nach Wien

Neuer Weltrekord aufgestellt: „Größte 24-Stunden-Distanz eines 10er-Teams im Unterwasser-Cycling“ (123,15 Kilometer).

[/vc_column_text][vc_column_text]

Am gestrigen Sonntag, den 3. April 2022 erzielte den Weltrekord für die „größte 24-Stunden-Distanz eines 10er-Teams im Unterwasser-Cycling“ (123,15 km) das TaucherInnenteam rund um Christian Redl für den Österreichischen Betriebssport Verband. Der Startschuss fiel am Samstag um 12:00 Uhr in „Die Tauchschule“ in Wien. Nach 24 Stunden wurde es dann offiziell: Rekordrichter Olaf Kuchenbecker, eigens aus Hamburg angereist, zeichnete die SportlerInnen wohlverdient mit einer der begehrten Weltrekordurkunden aus. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung trugen Profisportler Christian Redl und Hans Niessl, der Präsident von „Sport Austria„.

Unterwasser-Cycling ist eine sehr anspruchsvolle Sportart, denn die Tätigkeit findet in einer Wassertiefe von fünf Metern statt und ist nur mit Atemgerät möglich„, so Kuchenbecker bei der Zertifizierung. Die zurückgelegte Entfernung der „Unterwasser-RadlerInnen“ wird ermittelt, indem die Kurbelumdrehungen des Rades elektronisch gemessen, und dann anhand der Länge der Tretkurbel auf die Entfernung umgerechnet werden. Der vorangegangene Weltrekord ist nun um 13,76 km übertroffen und somit obsolet. Geradelt wurde auf den Sharkbikes der Firma „BECO Beermann GmbH & Co KG„, die die Räder für die Veranstaltung zur Verfügung gestellt hatten.

Die Taucherinnen und Taucher wurden vom österreichischen Apnoetaucher und Spitzensportler Christian Redl ausgebildet. Die nun frisch gebackenen WeltrekordhalterInnen standen seit September 2021 im Training, denn ursprünglich sollte der Rekordversuch im Herbst 2021 stattfinden.

Unser Generalsekretär sagt dazu: Im Namen des ÖBSV-Präsidums möchte ich mich vor allem bei Christian Redl und seinem TaucherInnenteam ganz herzlich bedanken, das war eine unfassbare Leistung aller AthletInnen. Und auch bei unseren SponsorInnen und PartnerInnen, ohne diese großartige Zusammenarbeit wäre die Umsetzung des Weltrekords nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

[/vc_column_text][vc_column_text]In der Presse:

[/vc_column_text][vc_empty_space][vc_row_inner][vc_column_inner width=“1/4″][vc_single_image image=“11343″ img_size=“full“ alignment=“center“ css_animation=“fadeIn“][/vc_column_inner][vc_column_inner width=“3/4″][vc_column_text]

Die UnterwasserathletInnen

  1. Harry Stöckl – Die Tauchschule
  2. Thomas Holzmann – Rentokil
  3. Martin Lenk – Divecollege
  4. Veronika Lanzinger – Divecollege
  5. Martin Lindner
  6. Helmut Ochensberger – Ortho-Schuh GmbH
  7. Ivan Mircetic – Freefall ATM GmbH
  8. Christian Redl
  9. Andreas Brustmann – Die Tauchschule
  10. Peter Durstberger – PREWorks GmbH

Ein herzliches Dankeschön und HELL YES, IHR HABT ES GEROCKT!!![/vc_column_text][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_empty_space][vc_gallery interval=“3″ images=“11357,11356,11355,11354,11353,11352,11351,11349,11347,11346,11345,11344″][/vc_column][/vc_row]